Grundstücksteilung/-zerlegung (hoheitlich)

Bei der Flurstückszerlegung wird ein bestehendes Flurstück katasterrechtlich in mehrere selbstständige Flurstücke aufgeteilt.

Aufgrund der Funktion des Liegenschaftskatasters als amtliches Verzeichnis der Grundstücke ist die Flurstückszerlegung die Voraussetzung für eine vom Grundstückseigentümer beabsichtigte grundbuchliche Teilung, in der Regel mit dem Ziel der Abschreibung einer Grundstücksteilfläche.

Saarland

Saarland

Bund deutscher Vermessungsingenieure

Ingenieurkammer des Saarlandes / Beratender Ingenieur

Deutsche Verein für Vermessungswesen

Verband deutscher Vermessungsingenieure