Berg- und Tunnelbau

Vermessungen im Bereich Bergbau und Tunnelbau, sowie allgemein unterhalb der Erdoberfläche, erfordert durch schwierige Bedingungen wie Licht, Sicht, Wetter oder auch betriebliche Aktivitäten ganz besondere Lösungen. Hier müssen Verfahren verwendet werden die mit diesen Bedingungen zurechtkommen und dabei möglichst den Aufwand und die Kosten reduzieren.

In diesem Bereich hat sich das 3D-Laserscanning zur Erstellung von Bestandsplänen, Kontrolle des Fortschritts, Volumenermittlungen etc. etabliert.

Durch das schnelle, berührungslose Messverfahren ist es u.a. auch möglich, in völliger Dunkelheit zu messen.

Durch Verknüpfung mehrerer Scans erhält man vollständige 3D-Modelle von z.B. komplexen Kellergewölben, Höhlen etc.. Diese können dabei schnell und unkompliziert aufgemessen werden.

Aus Scans in mehren Ebenen/Stockwerken können weiterhin Dicken von Decken und Böden oder auch Wandstärken und die Lage von Wänden zueinander ermittelt werden.

Die 3D-Aufnahmen liefern im Bergbau wie im Tunnelbau einen aussagekräftigen Vergleich von dem Plan und den tatsächlichen Messwerten. Bei Abweichungen können sofort entsprechende Korrekturen vorgenommen werden.


Vorteile für Sie:
  • Messungen des Laserscanners sind unabhängig vom Umgebungslicht
  • Durch Erfassung aller Daten im Normalfall kein Nachmessen notwendig
  • Schnelle und detailgetreue Vermessung
  • Genaue Massenberechnungen ermöglichen eine genaue Bauabrechnung
  • Alle Daten sind auch zu einem späteren Zeitpunkt digital verfügbar
  • Millimetergenau Dokumentation der Oberflächen und der Ausrichtung der Tunnelröhre.
Saarland

Saarland

Bund deutscher Vermessungsingenieure

Ingenieurkammer des Saarlandes / Beratender Ingenieur

Deutsche Verein für Vermessungswesen

Verband deutscher Vermessungsingenieure